Ralf Langroth

Ralf Langroth bringt Licht in die dunklen Geheimnisse einer jungen Demokratie. Die Meilensteine der deutschen Nachkriegsgeschichte, erzählt als packende Thrillerreihe!

BKA-Hauptkommissar Philipp Gerber ermittelt in den spektakulärsten Fällen der jungen BRD.

  • Die Akte Adenauer
    Ralf Langroth

    Die Akte Adenauer

    Die dunklen Geheimnisse einer jungen Demokratie. Die Entstehung des BKA. Das biedere Rheinland als Hitzekessel der Mächte, auf das der Schatten des Kalten Krieges fällt.
    Mitten im Wahlkampf 1953 wird Philipp Gerber Kriminalhauptkommissar beim BKA. ...

    Mehr erfahren
  • Ein Präsident verschwindet
    Ralf Langroth

    Ein Präsident verschwindet

    1954: Über Nacht verschwindet Verfassungsschutzpräsident Otto John – und taucht in Ost-Berlin wieder auf. Wurde er, wie er später behauptet, tatsächlich entführt? Auf Wunsch von Konrad Adenauer übernimmt Philipp Gerber von der Sicherungsgruppe Bonn die ...

    Mehr erfahren
  • Das Mädchen und der General
    Ralf Langroth

    Das Mädchen und der General

    BKA-Hauptkommissar Philipp Gerber ermittelt in einem der skandalumwobensten Kriminalfälle der jungen BRD.

    Frankfurt am Main, 1957: Die Ermordung der Edelprostituierten Rosemarie Nitribitt hält die BRD in Atem – und bringt den amerikanischen General Hiram Anderson in ...

    Mehr erfahren

Geschichte und Geschichten

Geschichte, die große, weltbewegende, setzt sich aus vielen kleinen Geschichten zusammen. Meine Aufgabe als Autor zeithistorischer Thriller sehe ich darin, für die Leserschaft jene kleineren Geschichten, Ausschnitte der großen Geschichte, zu beleuchten, die im Schatten liegen oder über die sich der Nebel widersprüchlicher Darstellungen ausgebreitet hat. Gerade das sind oft die Stellen, durch deren Kenntnis erhellendes Licht auf die wahren Abläufe fällt. Zudem sind es oft hochspannende Fragen.

Wie kam es, dass die Amerikaner gegen Ende des 2. Weltkriegs Konrad Adenauer, den ehemaligen Oberbürgermeister von Köln, aus der Vergessenheit holten und damit den Grundstein für seine Kanzlerschaft legten? Welche militanten Organisationen entstanden bereits kurz nach Kriegsende wieder auf deutschem Boden, von wem gefördert und mit welcher Absicht? Wieso verschwand Otto John, erster Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, am Abend des 20. Juli 1954 von der Bildfläche und tauchte als angeblicher Überläufer in Ostberlin wieder auf? Diese und andere Fragen haben mich dazu gebracht, die deutsche Nachkriegszeit in Form spannender Thriller zu betrachten. Der BKA-Mann Philipp Gerber, vor Kriegsausbruch emigriert und als Agent des US-Militärgeheimdienstes CIC nach Deutschland zurückgekehrt, und die Journalistin Eva Herden, die schlimme Kriegsgräuel am eigenen Leib erfahren hat, begeben sich an die Aufklärung jener Fragen und gestatten uns dabei einen Blick hinter die Kulissen von Politik und Verschwörung, von Spionage und Verrat. Beim Recherchieren und Schreiben ihrer Abenteuer gerate ich immer wieder ins Staunen über die Leerstellen dessen, was in den Geschichtsbüchern oft so glatt und klar erscheint. Es würde mich freuen, wenn die Leserinnen und Leser meiner Bücher in dieses Staunen einfallen. Dazu möchte ich Sie gern einladen!
Ralf Langroth